• Page

  • Leistungsspektrum

    Hausärztliche / inter­nis­tische Versorgung
    • umfassende allgemein­medi­zini­sche und inter­nis­tische Beratung und Behandlung
    • geriatrische und psycho­somati­sche Grundversorgung
    • Teilnahme an strukturierten Behan­dlungs­modellen (DMP) für Asthma, Diabetes mellitus, COPD, KHK
    • Überprüfung des Impfstatus und Impfungen gemäß aktuellen Empfehlungen der STIKO
    • Wundversorgung, präoperative Vorbereitung sowie postoperative Nachbehandlung
    • Teilnahme an der hausarzt­zen­trier­ten Versorgung (HZV)
    • Erstellen von Medikamentenplänen
    • Notfallmedizinische Erstversorgung
    Gesundheitsvorsorgen / 'Check up'
    • Gesundheitsuntersuchung ab dem 35. Lebensjahr
    • Hautkrebsscreening ab dem 35. Lebensjahr
    • Krebsfrüherkennung beim Mann ab dem 45. Lebensjahr
    • Darmkrebsfrüherkennung ab dem 50. Lebensjahr
    • Empfehlung der Dickdarmspiegelung ab dem 50. bzw. 55. Lebensjahr
    • Ultraschallscreening von Bauchaortenaneurysmen bei Männern ab 65 Jahren
    • Jugendvorsorge ab J2 (16 und 17 Jahre)
    • Jugendarbeitsschutzuntersuchung
    Sonographie / Ultraschall
    • Ultraschall der Oberbauchorgane: Milz, Nieren, Leber, Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
    • Ultraschall des Urogenitaltrakts: Nieren, Harnblase, Prostata
    • Ultraschall der Schilddrüse
    • Ultraschall der Gefäße: Halsgefäße, Bauchschlagader und Beingefäße (Thrombose­aus­schluss)
    • Ultraschall von Weichteilen, Lymphknoten
    Herz-, Lungen- und Kreis­lauf­unter­suchungen
    • 12-Kanal EKG
    • Blutdruck und Langzeit-Blutdruck­messungen
    • Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie)
    • Blutsauerstoffmessungen (Pulsoxymetrie)
    • Dermatoskopie (Auflicht­mikro­skopie, z.B. zur Differentialdiagnostik von Hautveränderungen)
    Hausbesuche und Pflege­heim­visiten
    • Hausbesuche auf Anfrage
    • regelmäßige Visiten in den Altenheimen: Spitalhof Münchingen und Altenzentrum Korntal

    Hinweis
    Manche Untersuchungen werden trotz gesundheitlicher Sinnhaftigkeit nicht von allen Krankenkassen übernommen und müssen daher privat bezahlt werden. Über die etwaigen Kosten werden Sie von uns gerne aufgeklärt. Die Abrechnung findet hierfür nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) statt. Bei einigen Krankenkassen können Sie die Rechnung einreichen und bekommen rückwirkend die Kosten erstattet.

    Das Ausstellen von Bescheinigungen ist eine ärztliche Leistung und muß in Rechnung gestellt werden, da sonst ein Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb vorliegt.Die Bescheinigungen werden auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten erstellt und müssen trotz Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse privat bezahlt werden.Die Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet und werden selbstverständlich vor Beanspruchung mitgeteilt.

    Top